Aktuell

April bis Oktober 2021:

Rund die Hälfte der bekannten Pfahlbaufund-stellen um die Alpen

liegt in der Schweiz. Eine Ausstellung an vier Stand-orten gibt Einblick in das Leben der Pfahl-bauer*innen rund um den Greifensee und Pfäffkersee.

www.die-pfahlbauer-in.ch

Mai bis Oktober 2021:

Die Ausstellung "Am seidenen Faden – Seidenweberei in Stäfa 1830-1960" geht auf die Suche nach einer beinahe vergessenen Geschichte und nimmt dabei den Zeitraum von etwa 1830, als Benjamin Ryffel in Stäfa seine Fabrik eingerichtet hat, bis 1960 in den Blick, als die Seidenfabrik Appenzeller ihre Tore schloss. 

www.lesegesellschaft.ch 

 

Ab Juni 2021:

Szenografie und Grafik für die neue Sonderausstellung im Ortsmuseum Küsnacht.

 

Szenografie und Mitarbeit für Pro Villa Sunneschy in Stäfa.

Geplante Eröffnungen im Frühling  2021 und Sommer 2022


About

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich entwickle inhaltliche und gestalterische Konzepte für Museen, Institutionen, Theater oder private Unternehmen. Ich analysiere  verschiedenste Räume, hinsichtlich ihrer Funktionen und Möglichkeiten. Dabei suche ich nach ästhetischen und pragmatischen Lösungen, ohne den roten Faden aus den Augen zu verlieren. Ich ordne, ergänze und inszeniere Themen und Objekte im Raum, so dass neue Zusammenhänge ersichtlich werden.

Seit 2004 bin ich als freischaffende Szenografin und Kulturvermittlerin tätig - u.a. für die Universitätsbibliothek Basel, Création Baumann Langenthal, Museum Langenthal, Embru Ag Rüti, Theater Neumarkt Zürich, Wiener Festwochen Wien, TAK in Schaan FL, Hamburger Staatsoper Hamburg, Museum Lindengut Winterthur, Theater Luzern, Theater Stadelhofen Zürich.