Aktuell

April bis Oktober 2021:

Rund die Hälfte der bekannten Pfahlbaufund-stellen um die Alpen

liegt in der Schweiz. Eine Ausstellung an vier Stand-orten gibt Einblick in das Leben der Pfahl-bauer*innen rund um den Greifensee und Pfäffkersee.

www.die-pfahlbauer-in.ch

Mai bis Oktober 2021:

Die Ausstellung "Am seidenen Faden – Seidenweberei in Stäfa 1830-1960" geht auf die Suche nach einer beinahe vergessenen Geschichte und nimmt dabei den Zeitraum von etwa 1830, als Benjamin Ryffel in Stäfa seine Fabrik eingerichtet hat, bis 1960 in den Blick, als die Seidenfabrik Appenzeller ihre Tore schloss. 

www.lesegesellschaft.ch 

 

Ab Juni 2021:

Szenografie und Grafik für die neue Sonderausstellung im Ortsmuseum Küsnacht.

 

Szenografie und Mitarbeit für Pro Villa Sunneschy in Stäfa.

Geplante Eröffnungen im Frühling  2021 und Sommer 2022


200 Jahre Lesegesellschaft Stäfa

Die Ausstellung zum 200-jährigen Jubiläum der Lesegesellschaft Stäfa erzählte die bewegte Geschichte dieses Vereins. Aufklärerischem Gedankengut und liberalem Geist verpflichtet, ist die Lesegesellschaft eng verbunden mit der Geschichte Stäfas. Die Ausstellung umfasste verschiedene Stationen im Museum und im ganzen Dorf, denen entlang verschiedene Dorfspaziergänge zum Thema stattgefunden haben. Die gelben Buchstaben, Zahlen und die Texttafeln mit historischen Informationen und integrierten "Hörstationen" zur Geschichte der Lesegesellschaft Stäfa führten von der Seestrasse bis zum Museum zur Farb.

 

Eine Sonderausstellung im Museum zur Farb in Stäfa

5. Mai bis 6. Oktober 2019 

Kuration, Texte, Projektleitung: Nicole Peter

Szenografie und Grafik: Barbara Pulli

 

www.lesegesellschaft.ch