Aktuell

April bis Oktober 2021:

Rund die Hälfte der bekannten Pfahlbaufund-stellen um die Alpen

liegt in der Schweiz. Eine Ausstellung an vier Stand-orten gibt Einblick in das Leben der Pfahl-bauer*innen rund um den Greifensee und Pfäffkersee.

www.die-pfahlbauer-in.ch

Mai bis Oktober 2021:

Die Ausstellung "Am seidenen Faden – Seidenweberei in Stäfa 1830-1960" geht auf die Suche nach einer beinahe vergessenen Geschichte und nimmt dabei den Zeitraum von etwa 1830, als Benjamin Ryffel in Stäfa seine Fabrik eingerichtet hat, bis 1960 in den Blick, als die Seidenfabrik Appenzeller ihre Tore schloss. 

www.lesegesellschaft.ch 

 

Ab Juni 2021:

Szenografie und Grafik für die neue Sonderausstellung im Ortsmuseum Küsnacht.

 

Szenografie und Mitarbeit für Pro Villa Sunneschy in Stäfa.

Geplante Eröffnungen im Frühling  2021 und Sommer 2022


Am Hang

Zwei Männer begegnen sich auf einer Hotelterrasse im Tessin. Die beiden führen

Gespräche und beide verbindet ein Geheimnis: eine Frau. - Auf der Bühne, eine geografische Landkarte auf drei Ebenen, fanden die wichtigsten Spielorte des Dramas statt. Das Stück wurde bis 2007 als Gastspiel an verschiedenen Theater eingeladen. u.a. ins TAK in Schaan-FL, Theater Ticino in Wädenswil, Tuchlaube Aargau.

 

Regie: Brigitta Soraperra

Bühne und Kostüme: Barbara Pulli

Musik: Martin Gantenbein