Aktuell

April bis Oktober 2021:

Rund die Hälfte der bekannten Pfahlbaufund-stellen um die Alpen

liegt in der Schweiz. Eine Ausstellung an vier Stand-orten gibt Einblick in das Leben der Pfahl-bauer*innen rund um den Greifensee und Pfäffkersee.

www.die-pfahlbauer-in.ch

Mai bis Oktober 2021:

Die Ausstellung "Am seidenen Faden – Seidenweberei in Stäfa 1830-1960" geht auf die Suche nach einer beinahe vergessenen Geschichte und nimmt dabei den Zeitraum von etwa 1830, als Benjamin Ryffel in Stäfa seine Fabrik eingerichtet hat, bis 1960 in den Blick, als die Seidenfabrik Appenzeller ihre Tore schloss. 

www.lesegesellschaft.ch 

 

Ab Juni 2021:

Szenografie und Grafik für die neue Sonderausstellung im Ortsmuseum Küsnacht.

 

Szenografie und Mitarbeit für Pro Villa Sunneschy in Stäfa.

Geplante Eröffnungen im Frühling  2021 und Sommer 2022


Kleider machen Leute oder Sallys Fall

Im Stück „Kleider machen Leute oder Sallys Fall“ (Autor: Jean-Michel Räber) beschäftigte sich das Theater der Kantonsschule Enge mit Identitäten. Wie können junge Menschen in der heutige Gesellschaft bestehen, wenn sie nicht öffentlich sicht - bzw. hörbar sind? Wie ist es möglich, sich in Grauzonen zu bewegen, wo doch alles, so scheint es uns jedenfalls, schwarz oder weiß ist. Ist es heute überhaupt noch möglich, zu sein wer man ist? Ein junges Mädchen entscheidet nicht mehr die zu sein, die sie eigentlich ist. Nämlich die Tochter einer Berner Schneiderin, die ihrer Herkunft wegen immer gehänselt wurde. Sie will hoch hinaus. Und daran arbeitet sie als gewiefte Hochstaplerin vom ersten Tag an in ihrer neuen Klasse in Zürich. 

 

 

Premiere: 3. September 2020 Dachsaal Musikvilla Kanti Enge, Zürich

Festival Fanfaluca Tuchlaube: 10.Oktober 2020

 

Regie: Daniel Hajdu und Natalia Conde

Bühne und Kostüme: Barbara Pulli

 

www.ken.ch